Strände auf Mallorca

Mallorca hat ohne Zweifel viele schöne Strände zu bieten. In diesem Beitrag erzähle ich euch von den Stränden, die ich besucht habe, an welchen man gut Schwimmen kann und welche mehr nur zum Sonnen einladen. Viel Spaß beim Lesen!

Platja de Muro

Der längste Sandstrand der Insel erstreckt sich im Nordosten über etwa 6km. Er ist aufgrund seines klaren und flachen Wassers sehr beliebt. Auch zum Schwimmen ist der Strand gut geeignet, man muss hierzu jedoch einige Meter ins Wasser warten. Platja de Muro spricht die verschiedensten Zielgruppen an, es gibt viele kleine Strandbars und ausreichend Parkplätze.

  • Schwimmen: ja
  • Schatten: Liegen mit Sonnenschirm
  • Wellen: moderat/wenig
  • Infrastruktur: viele Strandbars, Duschen, Liegen, Parkplätze

Platja de Muro – viel Platz zum Sonnen
Sandstrand Platja de Muro

Platja de Alcudia

Am Rande der Stadt Alcùdia findet man einen breiten Sandstrand. Dieser Strand ist sehr beliebt und wird von vielen Menschen täglich besucht. Es gibt viele Liegen, kleine Bars und mehrere Volleyball-Felder. Zudem stehen in der Nähe ein paar Bäume, unter denen man Schatten findet. Man geht relativ flach ins Meer, es gibt kleine Wellen, das Wasser ist warm und man kann schwimmen. Dieser Strand ist auch für Kinder gut geeignet.

  • Schwimmen: ja
  • Schatten: Liegen mit Sonnenschirm, Bäume
  • Wellen: moderat
  • Infrastruktur: viele Strandbars, Duschen

Platja de Coll Baix

Wenn man diese Bucht erreicht, hat man bereits eine kleine mittelschwere Wanderung hinter sich gebracht (siehe meinen Artikel “Mallorca Spots”). Hier gibt es hohe Wellen, die einige Meter entfernt vom Ufer brechen. Dies ist ein tolles Naturschauspiel. Der Strand eignet sich gut für Fotos, um ein bisschen mit den Wellen zu spielen und sich kurz abzukühlen. Schwimmen kann man hier aufgrund der hohen Wellen leider nicht.

Hohe Wellen an der Platja de Coll Baix
Blick auf die Bucht von oben
  • Schwimmen: nein, Wellen zu hoch
  • Schatten: ein wenig duch Felsen, keine Sonnenliegen
  • Wellen: sehr hoch & spektakulär
  • Infrastruktur: keine, da abgelegene Bucht

Platja de Cala Barques

Dieser Sandstrand liegt unweit des Ortes Cala de Sant Vicenc, um nicht zu sagen direkt in der Stadt. Schaut man von oben auf den Stand hinab, so sieht man eine traumhafte Kulisse – auf der rechten Seite direkt die Stadt und links grenzt der Strand an Pinienwälder an. Der Strand ist nicht besonders groß (ca. 60m lang), aber lohnt definitiv einen Besuch. Hier gibt es klares Wasser, der Strand ist flach und eignet sich auch gut für Familien. Es gibt allerdings einige runde Steine am Ufer, die das Reingehen ins Meer zum teil etwas schwierig gestalten.

  • Schwimmen: ja
  • Schatten: Liegen mit Sonnenschirm, Felsen
  • Wellen: moderat
  • Infrastruktur: Duschen, Liegen

Platja de Cala Marçal

Dieser Sandstrand ist in einer hübschen kleinen Bucht gelegen. Von rechts und links kann man je eine Treppe zum Strand hinabsteigen. Es gibt viele Liegen, eine kleine Strandbar, sowie Toiletten und Duschen. Damit ist alles vor Ort, um einen Tag dort zu verbringen! Das Wasser ist kühl, es gibt einen mit Bojen abgegrenzten Schwimmbereich, in dem man gut schwimmen kann. Die Wellen sind eher sacht und die Brandung setzt relativ nah am Ufer ein. 

  • Schwimmen: empfehlenswert, Schwimmbereich mit Bojen gekennzeichnet
  • Schatten: Liegen mit Sonnenschirm
  • Wellen: moderat/Brandung nah am Ufer
  • Infrastruktur: Strandbar, Duschen

S’Arenal dets Ases

Dieser Strand teilt sich in 2 verschiedene Buchten auf, S’Arenal und S’Arenal Pequeno. Die Buchten liegen nur wenige Meter auseinander, in jeder gibt es eine hübsche kleine Strandbar mit einigen Sitzplätzen unter Bäumen. Der Schwimmbereich grenzt an den Hafenbereich an, sodass man beim Schwimmen den Blick auf Motor- und Segelboote hat. Wellen gibt es fast keine. Am Strand spenden einige Kiefern Schatten für Besucher. Direkt an einer kleineren Straße gelegen, ist dieser Strand gut mit dem Auto erreichbar.

Blick auf die Bucht
  • Schwimmen: ja + schnorcheln
  • Schatten: unter Bäumen
  • Wellen: wenige
  • Infrastruktur: 2 Strandbars, Duschen, Parkpätze

Ich hoffe mein Artikel hat dir gefallen!

Liebe Grüße,

Hanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.