Fotoparade 2021 – meine Bilder des Jahres

Im letzten Jahr knapp verpasst, aber diesmal bin ich dabei: Michael von Erkunde die Welt ruft wieder zur jährlichen Fotoparade auf! Bei dieser Blogger-Aktion geht es darum, zu verschiedenen Kategorien je ein Bild zu finden, das dieses Jahr entstanden ist. Es gibt 6 Hauptkategorien und weitere 6 Zusatzkategorien. Zudem kann man noch das schönste Foto des Jahres aussuchen. Wenn du auch Lust hast mitzumachen, findest du weitere Informationen hier.

Gesagt-getan, ich habe mein Fotoarchiv durchsucht und diese Bilder gefunden:

Fotoparade – Hauptkategorien

Licht und Schatten

Dieses Bild ist zu Beginn des Jahres 2021 entstanden, an einem der ersten Tage, an denen es geschneit hatte. Die Bäume kreieren ein Spiel aus Licht und Schatten und bringen Leben in die Landschaft.

Tierisch

Auf den ersten Blick würde man bei diesem Bild nicht denken, dass es zur Kategorie “tierisch” besonders passt – schließlich ist ja kein Tier zu sehen. Was man sieht, sind die “Kunstwerke” von einem Tier. Genauer gesagt von einem Schwein im Rahmen der Aktion OINK. Die Werke wurden ab September 2021 in Amsterdam ausgestellt, geplant ist ebenfalls eine Ausstellung in London nächstes Jahr. Alle Erlöse dieser Aktion gehen einer geneinnützigen Organisation in Südafrika zu Gute.

Gewässer

Aud diesem Foto seht ihr einen Leutturm einen meiner Lieblingsorte auf Mallorca: im Südosten der Insel, unweit von einen kleinen Fischerhafen entfernt fand ich diese Stelle mit Ausblick auf einen Leutturm auf der gegenüberliegenden Seite der Bucht. Für mich ein ganz besonderer Ort.

Aussicht

Diese Dachterasse bietet eine extravagante Aussicht, eine Aussicht über ganz Amsterdam. Lange hätte ich nur dort stehen und in die Ferne blicken können – doch gab es noch viel mehr dort zu sehen. Die vielen Tische und Stühle sowie das Sonnensegel laden ein, dort etwas zu verweilen und die Aussicht zu genießen.

Hoch hinaus

Über den Wolken … selten habe ich aus dem Flugzeug so viel sehen können, wie in diesem Jahr. Vor allem finde ich, dass man sie sonst nie so dreidimensional wahrnehmen kann. Ich habe noch ein Video davon gemacht, wie wir duch die Wolken fliegen, doch hier konzentrieren wir uns ja auf die Fotos des Jahres.

Schwarz-Weiß

Für diese Kategorie habe ich wieder ein Schnee-Bild aus dem Frühjahr ausgesucht. Ich habe dieses Bild gewählt, da es in Farbe aufgenommen wurde, aber praktisch in schwarz-weiß genau gleich aussieht. Es wirkt nicht wie eine verträmte Schneelandschaft, sondern mehr wie Wintereinbruch an einem eher trostlosen Ort.

Fotoparade – Zusatzkategorien

aufgeblüht

Zum Thema “aufgeblüht” habe ich hier das Foto von einem Magnolienbaum ausgewählt. Wenn im Frühjahr die Magnolien und die Kirschbäume blühen, ist dies immer ein Zeichen, dass es so langsam wärmer draußen wird.

eng

Diese Kategorie ist mir zu Anfang ein bisschen schwer gefallen. Schließlich habe ich dieses Foto gewählt. Schaut man es an, so steht erstmal das Wort “Bewegung” im Fokus. “eng” ergibt sich erst dadurch, dass beide Hunde gleichzeitig die Treppe herunter laufen wollen, sie dafür aber nicht unbedingt ausgelegt ist.

Einschlag

Beim Thema “Einschlag” dachte isch direkt an einen Blitzeinschlag. Dies ist für mich immer verbunden mit Unwetter, Sturm, gekappten und entwurzelten Bäumen. Dieses Bild zeigt sozusagen die Ruhe nach dem Sturm.

rot

Hier habe ich euch ein Foto vom Abendhimmel bei uns in der Stadt ausgesucht. Der Himmel war an diesem Tag so rot und facettenreich, dass man unbedingt ein Foto machen musste – es ging gar nicht anders. Ich habe den Himmel selten in solchen Farben gesehen.

minimalistisch

Warum ich dieses Bild ursprünglich gemacht hatte, weiß ich nicht mehr. Doch zur Kategorie “minimalistisch” ist es sehr passend: Es gibt nur eine Kerze und drei Tulpen, die von ihrem Licht angestrahlt werden. Trotzdem birgt das Bild eine romantische und harmonische Stimmung.

Natur pur

Dieses Bild zeigt “nur” einen Baum, dafür aber einen ganz speziellen und “verknoteten”. Diese Süntelbuche wächst schon seit über 100 Jahren im Berggarten Hannover. Es handelt sich hierbei um eine stammlose Baumart, die mehr in die Breite als in die Höhe wächst. Immer wieder erstaunlich, was die Natur so alles geschaffen hat.

Mein schönstes Foto 2021

Als schönstes Foto des Jahres habe ich dieses Bild ausgewählt. Es zeigt eine Baumreihe, die sich im Wasser eines Flusses spiegelt.

Wenn Du neugirieg geworden bist und weitere Beiträge zur Fotoparade sehen möchtest, kann ich die die Beiträge von Hinter dem Horizont und Worldcalling4me empfehlen.

Vielen Dank an Michael, der diese Fotoparade ins Leben gerufen hat. Ich hoffe mein Beitrag hat euch gefallen! Welches Foto ist euer Favorit?

Schlagwörter:

4 Gedanken zu „Fotoparade 2021 – meine Bilder des Jahres“

  1. Hi Hanna Sophie,

    deine Fotos sind ja total klasse! Wo ist denn das “Licht und Schatten” – Bild entstanden?

    Aufgeblüht ist auch richtig schön!

    Viele Grüße
    Greta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.