Fitnessideen für zu Hause

Durch die aktuelle Lage wird dir zur Zeit einiges erschwert, wenn man sportlich aktiv sein möchte: die Fitnessstudios haben geschlossen und draußen ist es häufig kalt und ungemütlich. Dennoch gibt es viele Workouts und Übungen, die du auch jetzt machen kannst. Dieser Artikel zeigt die 3 Fitnessideen für zu Hause, mit denen du fit durch die Krise kommst.

Lese auch meine Artikel:
After-Work-Stretching – einfache Dehnübungen
Ich will Laufen! Tipps für Anfänger
Blogparade: Meine Sportart und meine Geschichte

1. Home-Workouts (no equipment)

Die Grundidee hierbei ist leicht nachvollziehbar: Du kannst nicht ins Fitnessstudio gehen – dann machst du dein Workout eben zu hause. Hier fehlen zwar häufig die Sportgeräte und Gewichte, doch viele Workouts kommen auch ohne diese aus. Ob Squats, Burpees, Sit-Ups oder Planken, hier kannst du ohne jedes Equipment trainieren. Auch beim Liegestütz trainierst Du ausschließlich mit deinem eigenen Körpergewicht. Eine Auswahl an verschiedenen Übungen für Home-Workouts ohne Geräte findest du hier. Auch auf Youtube gibt es zahlreiche Workouts in unterschiedlichen Anforderungsstufen, bei denen du einfach mitmachen kannst.

2. Trainieren mit Kettlebells

Für alle, die noch mehr wollen, sind Workouts mit Kettlebells eine gute Möglichkeit. Eine Kettlebell ist eine Kugelhantel mit Griff, sie eignet sich gut für schwungvolle Übungen. Durch die Schwingungen können je nach Übung Muskelketten im ganzen Körper angesprochen werden. Ob Arme, Bauchmuskeln oder Bauch-Beine-Po – all diese Körperpartien können mit der Kettlebell gezielt trainiert werden.

So kannst du problemlos auch zu Hause Ganzkörper-Workouts absolvieren und mit regelmäßigem Training Muskeln aufbauen. Für Anfänger werden Kettlebells mit einem Gewicht von 2-4kg empfohlen. Trainierst du schon länger, so kannst du auch auf Gewichte von 6-12kg für deine Übungen zurückgreifen.

3. Yoga

Jeder, der es schon einmal gemacht hat, der weiß: Yoga ist weit mehr als nur Dehnen. Mit Yoga kannst du deine Muskulatur stärken und gelenkiger werden. Durch das bewusste Atmen mit verschiedenen Techniken schaffst du es leichter, zur Ruhe zu finden und Abstand zu deinem Alltag zu gewinnen. Die Übungen sind vielfältig – bestimmt hast du die verschiedenen Namen Lotussitz, herabschauender Hund, Kobra und Krieger auch schon einmal gehört. Auch Plattformen wie Youtube findest du viele verschiedene Yoga-Kurse zum Mitmachen. Hierbei ist es egal, ob du Einsteiger bist oder einfach deine Kenntnisse wieder auffrischen  möchtest. Für deine Yoga-Stunde ist eine Yogamatte hilfreich, weiteres Equipment brauchst du meistens nicht

Die drei vorgestellten Möglichkeiten kannst du natürlich nach deinen Vorstellungen miteinander kombinieren. Sie lassen sich auch leicht mit Equipment wie einem Gymnastikball oder TRX-Bändern ergänzen. Ich selbst freue mich schon total darauf, wenn man wieder draußen laufen und ins Fitnessstudio gehen kann. Bis dahin sind diese Fitnessideen gute Möglichkeiten, die wir jetzt haben, um fit und gesund zu bleiben.

[Dieser Artikel enthält Links des Amazon-Partner-Programms. Es handelt sich hierbei um Produkte (Kettlebells, Yogamatte), die du gut für die vorgestellten Fitnessideen / Homeworkouts verwenden kannst ]

3 Gedanken zu „Fitnessideen für zu Hause“

  1. Da ich schon immer Yoga gemacht habe, praktiziere ich dies seit dem letzten Jahr vermehrt. Mit dieser Methode kann man sogar mehr oder wenig Muskelaufbau betreiben, bzw. werden die Muskeln dadurch viel leistungsfähiger. Die Kondition muss aber dennoch eigens trainiert werden. Aber das Wetter wird ja so langsam auch wieder besser.
    LG
    Sabiene

    1. Liebe Sabine,
      ich denke auch Yoga ist eine tolle Möglichkeit, die wir zur Zeit nutzen können. Es hilft mir auch sehr, um zur Ruhe zu finden.
      Im Frühjahr machen bei gutem Wetter macht ja dann auch das Training draußen wieder mehr Spaß 🙂

      liebe Grüße,
      Hanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.